Skip to main content

Elastische Sling Trainer

Wie elastisch ist ein Sling Trainer?

Normale Scheingentrainer sind nicht elastisch, seit kurzem ist aber ein neues Produkt auf den Markt gekommen, dessen Bänder ähnlich elastisch sind, wie auch Bungeeseile.

Der Erfinder der elastischen Sling Trainer hat sich von Trampolinen und elastischen Gummibändern inspirieren lassen. Die positiven Eigenschaften wurden kombiniert, wodurch der ganze Körper in Schwingungen versetzt wird.

Beim Training mit elastischen Sling Trainern werden alle Muskeln aktiviert. In den elastischen Schlingen muss die Muskulatur nicht nur agieren, sondern auch reagieren. Während der „Landephase“ muss der Körper abgebremst und kontrolliert werden. Etwas Körpergefühl sollte dafür schon vorhanden sein. Durch die Elastizität kontrahieren die Muskeln schneller als bei den starren Schlingen. Wie auch bei den herkömmlichen Sling Trainer können bis zu 300 verschiedene Übungen durchgeführt werden. Ob im Freien, zu Hause oder im Studio, das Workout ist vielfältig und einfach.

Sling Trainer sind stabil, leicht zu handhaben und können wegen des geringen Gewichts bequem transportiert werden. Vor dem Training müssen die Sling Trainer auf ihre Stabilität überprüft werden. Bereiten Sie Ihre Muskeln und Gelenke durch ein auf der Stelle laufen oder Seilhüpfen auf das Training vor. Bereits 2 qm reichen aus, damit Sie eine Vielzahl Übungen durchführen können. Achten Sie darauf das der vordere und hintere Bereich frei von Gegenständen ist. Eingesetzt werden Sling Trainer von der Reha bis zum Hochleistungssport. Das Prinzip ist in allen Bereichen das Gleiche.

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *