Skip to main content

Befestigung eines Sling Trainers

Egal, für welchen Sing Trainer Sie sich entscheiden, das Training kann erst nach der korrekten Fixierung der Sling Trainer starten. Da während der Übungen starke Kräfte entstehen, ist es unerlässlich den Sling Trainer korrekt zu befestigen. Auf diese Weise reduziert sich das Verletzungsrisiko auf ein Minimum.

Wie Sie die Sling Trainer befestigen, hängt davon ab, an welchem Ort Sie das Training durchführen möchten. Wenn Sie überwiegend in den eigenen vier Wänden trainieren möchten, sollten Sie sich eine leistungsstarke Decken- oder Wandbefestigung zulegen. Mithilfe eines Türankers können Sie Sling Trainer ohne Bohren befestigen. Sie brauchen nur den Türanker zwischen Türrahmen und Tür einzuklemmen und können sofort mit dem Training starten. Der Türanker kann überall mit hingenommen werden, sodass Sie auch während der Geschäftsreise oder in den Ferien nicht auf das Training verzichten müssen. Das Training an der Tür hat aber Nachteile, denn unter Umständen kann die Tür beschädigt werden. Gefährlich wird es, wenn jemand die Tür unerwartet öffnet.

Wandhalterung und Deckhalterung – feste Befestigung

Die Befestigung mithilfe einer Deckenhalterung und Wandhalterung ist die sicherste Variante und vermeide Abnutzungserscheinungen. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass die Halterung stets zur Verfügung steht. Der einzige Nachteil liegt darin, dass diese Art von Befestigung ein Bohren erfordert. Achten Sie beim Kauf darauf, dass das Bindestück zwischen Wand/Decke und Trainingsgerät von guter Qualität ist und nur auf einem haltbaren Untergrund befestigt wird. Zur Verfügung stehen Halterungen, die bis zu 600 kg tragen können.

Egal, für welche Befestigungsart Sie sich entscheiden, bedenken Sie, dass Sie genügend Platz für die Übungen brauchen. Das ist zwar nicht sehr viel, aber vor, hinter und seitlich von Ihnen sollten sich keine Gegenstände befinden. Kalkulieren Sie einen Platzbedarf von rund 2 m² ein. Wenn Sie auf Fliesen, Laminat oder Parkett trainieren, sollten Sie sich eine Bodenturn- oder Yogamatte zulegen.

 


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *